Home    Kantorei    Rückblick
Brian Doerksen in Sohland am 27.10.2013 um 16.00 Uhr!!
   zur Übersicht Druckvorschau    
Brian Doerksen aus Kanada kommt auf seiner Deutschland-Tour nach Sohland. Wir haben die einmalige Gelegenheit, einen der prägenden Worship-Musiker unserer Zeit live erleben. Mit Songs wie "Come, now is the time to worship" oder "Hallelujah (your love is amazing)" prägt er sich in den Köpfen und Herzen ganzer Generationen ein.
Außerdem dabei: Case Crayenord, Gracetown, Jessa Anderson
Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei. Um eine Spende wird gebeten.

Unter Lobpreis-Fans ist Brian Doerksen bereits seit 1989 eine bekannte Größe. Mittlerweile hat er sechs Solo-Alben produziert und bei über 20 Vineyard Alben mitgewirkt.

Hier geht es zu seiner Homepage: www.briandoerksen.com Dort gibt es auch tolle Songs zum Reinhören.

Hier ein Portrait des Musikers: (Quelle:sound7.de)

Geboren und aufgewachsen ist Brian in Abbotsford (British Columbia/Kanada) als Sohn gläubiger Christen. Seine ersten Erfahrungen mit Gott beschreibt er so: »Ich saß auf den Hügeln in der Nähe unseres Hauses, schaute die Sterne an und hörte das Flüstern von meinem Schöpfer«.

Sein musikalisches Talent erbte er von seinen Großeltern, die zur Zeit der Russischen Revolution aus der Ukraine flohen und nach Kanada kamen. Die Liebe zu Saiteninstrumenten liegt nach eigenen Angaben also schon lange in der Familie.

In seiner Jugendzeit hatte Brian zwei große Hobbys: Sport und Musik. Irgendwann entschloss er sich dann, den Sport zurückzustellen und Gott mit der Musik zu dienen. Er fühlte sich für diese Aufgabe geschaffen. Besuche bei christlichen Konzerten mit seinem Vater unterstützen diese Einstellung.

In den folgenden Jahren traf er sich gerne mit seinen Freunden, um mit ihnen etwas zu erleben, Worship-Songs zu singen und zu beten. Später sollten die Kreise seiner Lobpreis-Veranstaltungen allerdings noch wesentlich größer werden.

Nachdem Brian mit »Youth With A Mission« an verschiedenen Projekten in Mexiko, Guatemala und El Salvador teilnahm, kehrte er nach Kanada zurück und schloss sich der ersten Vineyard-Gemeinde des Landes an. Dort sammelte er weitere Erfahrungen und im Jahre 1989 entstanden die ersten Aufnahmen von »Refiner's Fire« oder »I Lift My Eyes Up«.

Es folgten Produktionen wie »Light The Fire Again« in den USA. Im Mai 1994 wurde das Musical »Father's House« zum ersten Mal aufgeführt. Nach einem erfolgreichen Start kam es allerdings zu einem finanziellen Desaster um das Projekt und die Familie Doerksen verliert alles, was sie dafür verpfändet hat.

1997 zieht Brian Doerksen mit seiner Familie nach London. Dort entstehen Vineyard-Produktionen wie »Come Now Is The Time«. Unter anderem lernt Brian dort, dass es auch in schwierigen Zeiten wichtig ist, Gott anzubeten.

Zwei Jahre später zieht es die Familie wieder zurück nach Kanada. Heute leben sie in Abbotsford. Und zwar im gleichen Haus, in dem Brian einst aufgewachsen ist. Nachdem er viel von der Welt gesehen hat, besucht er wieder die gleichen Hügel wie in seiner Kindheit um dort mit seinem Schöpfer in Kontakt zu treten.