Home    Kantorei    Rückblick
Konzert am 21.09.2008: Clemens Bittlinger
   zur Übersicht Druckvorschau    
Am 21.09.2008 findet in der Sohlander Kirche ein Konzert mit Clemens Bittlinger statt. "Habseligkeiten" heißt die Tour, zusammen mit Helmut Kandert und David Plüsch. Beginn der Veranstaltung ist 17.00 Uhr. Das ist eine gute Gelegenheit, nach der Wahl des Kirchenvorstandes noch einen musikalischen Leckerbissen zu genießen.
Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.


Wer ist Clemens Bittlinger?

Manch einer mag ihn eher provokant als Rockpfarrer bezeichnen, andere beschreiben ihn pragmatisch als Liedermacher - er kann mit beiden Charakterisierungen leben. Clemens Bittlinger ist evangelischer Pfarrer, Kommunikationswirt und eben Musiker. Die Musik ist seine frühe Leidenschaft. Seit mehr als zwei Jahrzehnten gelingt es ihm, diese professionell mit seinem Pfarrberuf zu verbinden.

Nach dem Chart-Album und gleichnamigen Konzertprogramm „Fingerspitzengefühle“ 2004 (Singleauskoppelung „Kostbare Momente“ in den Top Ten) nähert sich Clemens Bittlinger nun musikalisch dem Herzstück des christlichen Glaubens und veröffentlicht in bewährter Zusammenarbeit mit dem renommierten Schweizer Produzenten David Plüss das Konzeptalbum „Bilder der Passion“.

Der 46-jährige Theologe, der im Odenwald zuhause ist, bezeichnet seine Musik als „moderne Glaubensäußerungen, die mir selbst und anderen Mut und Trost verschaffen wollen“. Längst haben seine Lieder wie „Sei behütet“,„Aufstehn, aufeinander zu gehn“ (VIVA Charts) und „So soll es sein“ in zum Teil millionenfacher Auflage den Weg in das allgemeine Gemeindeliedgut gefunden.

Erlebt man die spannende Atmosphäre seiner Auftritte, die humorvolle Einbeziehung des Publikums und seine markanten Kernaussagen fern aller Belehrung, so versteht man, was diesen Sänger Wochenende für Wochenende für viele so hörenswert macht. Rund 100 Konzerte sind es in jedem Jahr. Seine Songs sind persönlich, ehrlich, eigenwillig, seine Fragen provokativ und unbequem. Seine Antworten sind authentisch, weil sie aus einem engagierten Christ sein resultieren. Als musikalischer Botschafter ist er unter anderem für die Christoffel-Blindenmission unterwegs.

Der zweifache Vater, der regelmäßig auch innovative Konzertprojekte (u.a. mit Joy Fleming, Rüdiger Nehberg, Hartmut Engler, PUR) und Seminare rund um Musik, Kultur und Verkündigung anbietet, und den die BILD am Sonntag zum „Quotenkönig der Kanzel“ kürte, war in den vergangenen Jahren nicht nur gern gesehener Gast in Funk und Fernsehen (SWR 1 „Leute“, JBK Kerner Show, ARD Wunschbox, ZDF Sonntagskonzert, etc.), sondern ist auch Kolumnist (GONG, Bild+Funk) und erfolgreicher Buchautor.

(Text aus: www.bittlinger-mkv.de)