Home    Gästebuch

Gästebuch der Kirchgemeinde Sohland

Toralf Walz (44) aus Sohland OT Wehrsdorf schrieb am 17.01.2018 zum Thema Krippenspiele:
Werter "Oberlausitzer", werte/r "C.",
vielen Dank für Ihren Eintrag auf unserer Gästebuch-Seite.
Danke, dass Sie sich die Zeit und Mühe gemacht haben, uns Rückmeldung zu geben.
Auf die Krippenspiele gab es ein sehr geteiltes Echo, positives und negatives. Wir versuchen daraus zu lernen. Ich kann Ihnen versichern, dass wir auch Ihre Beiträge im Kirchenvorstand und in der Runde der hauptamtlichen Mitarbeiter eingehend besprochen haben und sie als Anregung für das nächste Weihnachtsfest mitnehmen.
Mit besten Grüßen und Wünschen für das Jahr 2018,
Pfarrer Toralf Walz

Anne und Martin Klampfl aus Schirgiswalde schrieb am 13.01.2018 zum Thema Kinderkrippenspiel:
Am 07.01. besuchten wir den Gottesdienst in Sohland und durften der Wiederholung des Kinderkrippenspiels beiwohnen.
Herzlichen Dank allen Mitwirkenden und Organisatoren für diese wunderschöne Version der Weihnachtsgeschichte. Durch den "Engelschor" kam trotz aller Modernität des Stücks (die wir als sehr angenehm empfunden haben) eine sehr besinnliche Stimmung auf und allein die Tatsache, dass unsere dreijährige Tochter die ganze Zeit über mucksmäuschen still auf ihrem Platz saß und wie gebannt das Geschehen verfolgte, spricht wohl für sich.
Es war toll zu sehen, wie viele Kinder und Jugendliche am Krippenspiel beteiligt waren und man konnte durch den ganzen Gottesdienst hindurch spüren, dass viele Menschen mit Herzblut und Begeisterung bei der Sache waren.
Wir kommen gerne wieder - herzlichen Dank!

Carsten Gräubig (52) aus Sohland schrieb am 06.01.2018 zum Thema Weihnachten:
Ein gutes, gesegnetes neues Jahr wünsche ich uns allen!
Ich möchte mich auf diesem Wege ganz herzlich bei allen Oberlausitzern, die bei der Ausgestaltung des diesjährigen Weihnachtsfestes in unserer Kirche mitgewirkt haben für ihr Engangement bedanken. Egal, ob Herr A, Frau B oder Herr C, alle Mitwirkenden haben viel Zeit und Mühe investiert, um die Feierlichkeiten anlässlich der Geburt unseres Herrn Jesus Christus zur Freude vieler Menschen unserer Gemeinde mitzugestalten.
Ich habe bereits selbst bei mehreren Krippenspielen mitgewirkt und
kann darum aus eigener Erfahrung sagen, dass dies gerade der heutigen, hektischen Zeit aufgrund der langen Vorbereitung nicht ganz einfach ist.

Für mich persönlich wäre aber auch eine Christvesper nach der traditionellen Lithurgie, ohne Krippenspiel, aber mit einer starken Predigt und dem Singen vieler alter Weihnachtslieder etwas sehr Schönes. Dies würde vielleicht das Augenmerk mehr darauf lenken, worum es eigentlich geht: Die große Freude über die Geburt unseres Herren und Retters, der am Kreuz dafür gestorben ist, dass wir von all unseren Sünden befreit werden.
Vielleicht würde eine solche Christvesper auch dazu dienen, zum Nachdenken anzuregen und mit Un- und Halbwissen aufzuräumen.

Herrmann, Astrid (41)   E-Mail an Verfasser   aus Sohland schrieb am 02.01.2018 zum Thema Krippenspiele:
Ich wünsche allen ein gesegnetes neues Jahr, voller glücklicher Stunden und wertvoller Begegnungen! Mögen die positiven Erlebnisse immer überwiegen und für Schweres wünsche ich Gottes Kraft aus der Quelle des lebendigen Wassers...

An dieser Stelle ist es mir ein Bedürfnis, mich bei allen Mitwirkenden der Heilig-Abend-Gottesdienste und deren Familien auf das Herzlichste zu bedanken. Über viele Wochen hinweg haben sie private Interessen zurückgestellt, um an den Krippenspielen auf unterschiedlichste Art und Weise mitzuwirken. Beim Kinderkrippenspiel betrifft das etwa 50 Kinder und Erwachsene, für die Christvesper sind es sogar an die 60 Gemeindeglieder und Gäste, die sich mit Hingabe eingebracht haben. Dazu kommen die jeweiligen Familien, die dies alles mittragen und unterstützen. Das ist keine Selbstverständlichkeit! Jeder hat auf seine Weise mit seinen Begabungen dazu beigetragen, die Weihnachtsbotschaft zu verkündigen. Mich erfüllt dies mit tiefer Dankbarkeit und mit der Gewissheit, dass Gottes Segen darauf ruht.

Oberlausitzer (50) aus Sohland schrieb am 25.12.2017 zum Thema Krippenspiel:
Liebe Kirchgemeinde,

dieses Krippenspiel war eine Zumutung für alle Kirchgänger und Gemeindemitglieder. So etwas habe ich in über 40 Jahren noch nicht erlebt. Statt Weihnachtsstimmung aufkommen zulassen wurden hauptsächlich Belehrungen verteilt. Was das Thema Kreuzigung und Wiederauferstehung dabei zu suchen hatte verstehe ich auch nicht. Ist dies alles die Folge eines Pfarrers, der leider Zwietracht gesäht hat und Gemeindemitglieder/Kirchvorstandsmitglieder vergrault? Ich hoffe, das im nächsten Kirchenblatt hierzu auch der Kirchenvorstand Stellung nimmt. Es werden sonst nur noch mehr Gemeindemitglieder vergrault.
Ich wünsche allen gerade deswegen noch eine gesegnete und friedliche Weihnachtszeit.

C. (40) aus Sohland schrieb am 24.12.2017 zum Thema Christnacht:
Hallo liebe Kirchgemeinde,
das war heute leider das schlimmste Krippenspiel seit langem!
Im Gegensatz zum letzten Jahr ein völliger Rückschritt. Letztes Jahr war es jung, modern und hat einfach Spaß gemacht. Heute kam nicht mal richtige Weihnachtsstimmung auf. Sehr schade.
Trotzdem noch schöne und besinnliche Weihnachten.

Ines Walz (43) aus Wehrsdorf/ Sohland schrieb am 28.05.2017 zum Thema Konzert:
Es war heute ein wunderschönes Konzert mit Brian Doerksen. Danke an alle, die den Mut dazu hatten und sich um vieles gekümmert haben.

Anne (23) Homepage des Verfassers besuchen   schrieb am 26.04.2017 zum Thema Konzert mit Brian Doerksen & The SHIYR Poets:
Hallo,
ich bin durch den Eventkalender auf www.Christliche-Partnersuche.de auf euer Konzert mit Brian Doerksen & The SHIYR Poets gestoßen und wollte deshalb mal liebe Grüße hier lassen - ich finde es super, dass ihr so etwas auf die Beine stellt!

Liebe Grüße :)

Sandra (21) Homepage des Verfassers besuchen   aus Sohland schrieb am 11.12.2016 zum Thema Danke für alles:
vielen dank für die hilfe in einer nicht ganz einfachen zeit. gruß

Clemens Bittlinger schrieb am 10.10.2016 folgendes:
Liebe Sohlander,
danke für Euren tollen Einsatz und die intensiven Gespräche bei Deichelmauke und Schwarzbier! Sei behütet, Euer Clemens Bittlinger

Seite   1    2   3   4   5